Werbung

Werbung

Herzlich Willkommen



Kapitalanlage Immobilien

Immobilien zur Geldanlage gelten in Deutschland als beliebt, da Wohneigentum vermietet oder selbst genutzt werden kann. Aus wirtschaftlicher Sicht werden Kapitalanlage Immobilien als inflationsgeschützt betrachtet und erwirtschaften meist eine hohe Immobilien Rendite. Für die Berechnung der Rendite müssen alle Kosten zu berücksichtigt werden, die dem Käufer durch den Erwerb und die jährlichen Aufwendungen entstehen. Die Berechnung der Immobilien Rendite kann mithilfe der nachfolgenden Formel erfolgen:


Brutto Rendite: Jahresnettokaltmiete x 100 / Kaufpreis = x %

Die Rendite für eine Immobilie befindet sich meist zwischen 3 % und 8 %. Die tatsächliche Immobilien Rendite hängt immer individuell vom Objekt, der Lage und anderen Einflussfaktoren ab. Immobilien gelten in der Regel als Kapitalanlage für sicherheitsorientierte Anleger, dass sie meist keinen oder nur sehr geringen Schwankungen unterliegen. Doch nicht jede Immobilie kann eine hohe Rendite garantieren. Die Rendite, die mit einer Kapitalanlageimmobilie erzielt werden kann, ist langfristig erzielbar, stabil und es ist immer ein Sachwert hinterlegt.


Des Weiteren sollten Sie beachten, dass eine Mieter/ Hausverwaltung angeboten wird. Diese kümmert sich um die Mieter Ihrer Kapitalanlage und erspart Ihnen so einiges an Zeit und Aufwand. Den geringen monatlichen Betrag können Sie in den Werbungskosten voll anrechnen. Damit steht und fällt das ganze Konstrukt der Kapitalanlage gerade in B+C Lagen. Ob eine Immobilie als Kapitalanlage oder Altersversorge dienen kann, ist sehr stark Objektabhängig. Ein wichtiges Indiz darauf, ob eine Kapitalanlage Immobilie lohnenswert ist, ist die Bewirtschaftung und Pflege, Lage und Vermietbarkeit.

Werbung

Werbung